Historisches Fechten mit dem langen Schwert

Historisches Fechten mit dem langen Schwert

15 15 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Zweitägiges Kreativseminar für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren

Fechten wie im Mittelalter: Am Samstag und Sonntag (17./18.2.) bietet das Museum für Archäologie und Kultur in Herne jeweils von 11 bis 17 Uhr einen zweitägigen Workshop für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren an. Anhand von Funden aus der Dauerausstellung erfahren die Teilnehmenden mehr über die Geschichte der Kampfkunst. Im praktischen Umgang mit dem Langschwert werden verschiedene Fechttechniken ausprobiert. Von den ersten Klingen aus Steinabschlägen der mittleren Altsteinzeit über die frühen Metallschwerter der Bronzezeit bis hin zu den Langschwertern des späten Mittelalters war es ein weiter Weg. Dabei vollzog sich der Wandel vom Werkzeug zur Waffe und weiter zum mystisch verklärten Kultobjekt. In diesem Kreativseminar soll die Geschichte des Schwertes anhand der Exponate im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) nachgezeichnet und die überlieferten historischen Quellen zum Umgang mit dem Langschwert untersucht werden.

Aber auch die Praxis kommt nicht zu kurz: Bereits am ersten Tag setzen die Teilnehmenden die gewonnenen Erkenntnisse in praktische Fechttechniken um. Der zweite Tag ist dann ganz dem praktischen Erlernen der Grundlagen des Fechtens mit dem langen Schwert gewidmet.

Es empfiehlt sich für dieses Seminar, bequeme Sportkleidung zu tragen. Kosten: 60 € p.P. zuzüglich Museumseintritt

Zusätzliche Details

Telefonnummer - 02323 94628-20

Um sich für diese Veranstaltung zu registrieren, senden Sie Ihre Daten per E-Mail an besucherserviceherne@lwl.org

Registrieren Sie sich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Datum und Uhrzeit

17.02.2024 @ 11:00 bis
18.02.2024 @ 17:00
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen