Schienenbussonderfahrten mit dem RevierSprinter

RevierSprinter – Schienenbussonderfahrten

Eisenbahnfreunde aufgepasst – unter dem Motto „Die Reise ist das Ziel“ stehen außergewöhnliche Sonderfahrten mit dem RevierSprinter auf dem Programm. Der liebevoll genannte „Rote Brummer“ lief in den 50er Jahren stets auf Hochtouren, heute braust er nur noch durch ausgewählte Strecken im Sonderverkehr. Landschaftsliebhaber und Eisenbahnromantiker dürfen sich in diesem Jahr wiederholt auf eine liebenswerte und kompetente Mannschaft sowie auf wunderschöne Rundfahrten freuen!

[ruhr-guide] Tagtäglich werden Züge, U- und Straßenbahnen Schienenbussonderfahrten mit dem RevierSprinterdafür gebraucht um von Ort zu Ort zu gelangen und der Arbeit sowie anstehenden Pflichten nachzugehen. Unter all dem Stress gerät es leicht in Vergessenheit, dass so eine Bahnfahrt ebenso ein besonderes Erlebnis sein kann. Genau das möchte das Revier-Sprinter-Team mit verschiedenen einzigartigen Sonderfahrten wieder in Erinnerung rufen. Mit einem historischen Uerdinger Schienenbus aus den 1950er Jahren geht es über einmalige Strecken, die heutzutage nur noch von Güterzügen befahren werden dürfen.

Der „Rote Brummer“

„Roter Brummer“ – so nennen die RevierSprinter-Freunde den Schienenbus aus der Baureihe 796 (Motorwagen) un der Baureihe 996 (Steuerwagen), der ihnen nach unzähligen Fahrten und großer Fürsorge nicht nur ans Herz gewachsen sondern ebenso ein Teil ihrer Familie geworden ist. Der historische Uerdinger Schienenbus sorgt mit spannenden Schienenbussonderfahrten für einmalige Erlebnisse.Der Schienenbus auf Tour

Oldtimer-Treffen 2024 – Motorworld Zeche Ewald-Ruhr

Nach oben scrollen